Tinker Toys bringt Kindern 3D-Druck nahe

Seit ein paar Jahren kann man per 3D-Druck nicht nur auf Papier drucken, sondern Schmuck, Bauteile für Prototypen oder sonstige Gegenstände einfach ausdrucken. An der Merseburger Straße, Ecke Erich-Köhn-Straße, haben sich Tinker Toys zur Aufgabe gemacht, den Spaß und das Wissen über die Möglichkeiten des 3D-Drucks an Kinder zu vermitteln. Im Gespräch mit Frank Basten erzählt Mitbegründer Sebastian Friedrich, worum es dem Team geht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schlagworte:

Von Moritz Schefers

Moritz Schefers ist Kommunikations-wissenschaftler und Medienstratege. Themenschwerpunkte hier im Blog: Marketing und Kommunikation.