Erfahrungsbericht zur Umsetzung der neuen EU-Datenschutzrichtlinie

Erfahrungsbericht zur Umsetzung der neuen EU-Datenschutzrichtlinie

Am 25. Mai 2018 tritt eine neue Richtlinie der EU in Kraft: Die Datenschutzgrundverordnung. Mit der neuen Regelung sollen europaweit einheitliche Standards für die den Schutz von Nutzerdaten gelten, die sowohl Verarbeitung, als auch Speicherung betreffen. Deswegen bekommen die Nutzer von sozialen Medien und anderen Onlinediensten wie Google seit einiger Zeit neue Geschäftsbedingungen vorgelegt, die der EU-Richtlinie entsprechen. Konsequenzen hat das neue Gesetz aber nicht nur für globale Unternehmen wie Facebook, dessen missbräuchlicher Umgang mit Daten seiner User seit Wochen in der Kritik steht. Änderungen ergeben sich für alle Anbieter einer Website. Nicht…Mehr lesen