Geschäftsmodelle weiterentwickeln beim 7. Innovationsnetzwerk Leipziger Westen

Geschäftsmodelle weiterentwickeln beim 7. Innovationsnetzwerk Leipziger Westen

Im Rahmen des 7. Innovationsnetzwerks Leipziger Westen bieten wir einen moderiertes Design-Thinking-Seminar. Die Teilnehmer arbeiten mit dem Fokus auf das eigene Geschäftsmodell an neuen Strategien oder Angeboten. Im Vordergrund steht der Impuls: In kurzen Kreativphasen werden bestehenden Denkmuster immer wieder auf den Kopf gestellt. Ziel ist, am Ende des Tages neue Einsichten zu generieren - sowohl über das Unternehmen, als auch die eigene Unternehmerpersönlichkeit. Wann: 22. Januar 2018, 14:00 – 20:00 Uhr Wo: Tapetenwechsel Tapetenwerk, Haus A Lützner Str. 91 04177 Leipzig Voraussetzungen    Unternehmen aus dem Leipziger Westen    je ein Teilnehmer pro Unternehmen…Mehr lesen
Speziell für Gründer und Selbständige: Das 5. Innovationsnetzwerk Leipziger Westen
Gründer, Freiberufler und Selbständige gesucht

Speziell für Gründer und Selbständige: Das 5. Innovationsnetzwerk Leipziger Westen

Mit dem Innovationsnetzwerk Leipziger Westen bieten wir seit Anfang des Jahres Unternehmen aus dem Leipziger Westen die Möglichkeit, sich in geschütztem Rahmen mit Gleichgesinnten ganz konkret über das eigene Unternehmen auszutauschen. (Vor-)Existenzgründer oder freiberuflich Selbständig? Bei der nächsten Veranstaltung am 25. September 2017 von 14 bis 20 Uhr möchten wir speziell diejenigen zusammen bringen, die noch am Beginn oder sogar vor Beginn ihrer unternehmerischen Tätigkeit stehen. Dazu gehören auch Freiberufler und Selbständige, die ihre freischaffende Arbeit womöglich weiter ausbauen oder umstrukturieren wollen. Sie möchten mit ihrer Geschäftsidee loslegen und können Input gebrauchen Sie…Mehr lesen
CityHack 2017 – Innovation für ein smartes Leipzig im Basislager Coworking

CityHack 2017 – Innovation für ein smartes Leipzig im Basislager Coworking

Vom 10.-12 Februar 2017 findet im Basislager Coworking der erste CityHack statt - ein Hackathon bei dem Entwickler, Visionäre und Innovatoren die digitale Stadtentwicklung vorantreiben und mit intelligenten Softwarelösungen die Zukunft des urbanen Zusammenlebens verändern. Virtual Reality, Augmented Reality und Co. An einem Wochenende werden Virtual- und Augmented-Reality-Anwendungen gebaut. Diese sollen für ein völlig neues Stadt-Erlebnis sorgen. Außerdem werde smarte Anwendungen für das öffentliche WLAN der Leipziger Gruppe entwickelt und offene Datenbestände der Stadt visualisiert. So entstehen Prototypen, Programmzeilen und kühne Geschäftsideen für CivicApps, Plattformen und digitale Games. Interdisziplinäre und offene Teams aus…Mehr lesen
Online-Umfrage zur Digitalisierung der Unternehmensberatung

Online-Umfrage zur Digitalisierung der Unternehmensberatung

Es wird beinahe zum Mantra, so wiederholt hört man aus Unternehmerkreisen und in Fachmedien, wie bedeutend die Digitalisierung ist. In fast allen Branchen und hauptsächlich in Bezug auf Neuanwerbung, Bindung oder Austausch mit ihren Kunden wollen Unternehmen verstärkt auf digitale Technologien setzen. Wieso Digitalisierung? Wieso nicht? Häufigste Hindernisse, dies nicht zu forcieren, sind fehlende Mittel, fehlendes Know-How und fehlendes Personal. Zudem bremst viele die Unsicherheit, ob sich der Schritt zur Innovation auch bezahlt macht. Eine berechtigte Frage, denn mit Sicherheit ist nicht digital = automatisch besser. Aber nicht nur können Abläufe optimiert und neue Kunden gewonnen werden. Sich mit…Mehr lesen
1,2 Mio. EUR für Open-Source Projekte vom neuen Prototype Fund

1,2 Mio. EUR für Open-Source Projekte vom neuen Prototype Fund

Das erste öffentliche Förderprogramm des Bundesministeriums Prototype Fund richtet sich ausschließlich an Einzelpersonen, ob Selbständige oder Freelancer. In den nächsten drei Jahren werden Projekte mit maximal 30.000 EUR, einem Coachingprogramm und einem "spannenden Netzwerk" gefördert. Das interessante und neue - neben dem Ausschluss von Unternehmen und Forschungseinrichtungen - ist der Ansatz einer Open-Source-Förderung. Zu den Förderbedingungen gehört, dass das Projekt unter Open-Source-Lizenz publiziert wird und öffentlich über Plattformen wie Github oder Bitbucket zugänglich ist. "Wir sind der Überzeugung, dass Ideen, die geteilt werden, neue Anknüpfungspunkte für Projekte und Kooperationen bieten. Wir wollen gewährleisten,…Mehr lesen
„Crowd-Design“ – Open Innovation in der Praxis

„Crowd-Design“ – Open Innovation in der Praxis

Hier im Blog sprechen wir häufig über offene Kommunikation und dem Nutzen von Kontakten. An dieser Stelle berichten wir gerne, wie das jeweilige Netzwerk in die Umstrukturierungsprozesse Ihres Unternehmens mit eingebunden werden kann. Neue Impulse mit einer neuen Corporate Identity (CI) Die heutige CI der FREIEN WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG wurde Anfang 2015 generalüberholt,  um optisch und sprachlich zeitgemäß aufzutreten. Im Mittelpunkt stand der Relaunch der Webseite, zusätzlich wurden Geschäftspapiere und Co. überarbeitet und die Kommunikation vereinheitlicht. Anstelle einer externen Agentur konnten wir von der Bestandsaufnahme bis zum fertigen Design inhouse arbeiten. Die Vorteile: kurze Wege, Kenntnis der Unternehmenskultur und niedriger…Mehr lesen
Campus der Innovationen in bezahlbaren Räumen
Foto: Tuxyso

Campus der Innovationen in bezahlbaren Räumen

Beim Innovationslabor am 23. Februar 2016 in der Konsumzentrale sind alle Interessierten dazu aufgerufen, Leipzig smarter zu machen. Den Aufruf dazu finden Sie hier. Im Vorfeld dazu wurden in einzelner Runde bereits Handlungsfelder und erste Projektideen erörtert. In verschiedenen Konstellationen trafen bereits einzelne Akteure zusammen, so beim Open Innovation Workshop oder zuletzt beim Treffen der Arbeitsgruppe Unternehmen/Wirtschaft. An vier Tischen wurden in wechselnden Arbeitsgruppen je 4 Themen besprochen.  Ca. 16 Themen wurden so von knapp 40 Teilnehmern weiter vertieft, sodass für den 23. Februar Themenpatenschaften gewonnen werden konnten. Wir sind gespannt, in welche Bahnen sich die Projektideen Ende…Mehr lesen
Smarte Ideenfindung für eine Smart City

Smarte Ideenfindung für eine Smart City

Das Smart City EU-Projekt Triangulum wird für den Leipziger Westen noch eine große Rolle spielen, wenn es in den kommenden Jahren den Bürgern und Unternehmen dazu verhilft, ihre Stadt smarter zu machen. Da stellt sich zu allererst die Frage: Was ist eigentlich eine smarte Stadt? Die Ansprüche aus allen Teilen der Gesellschaft an eine Stadt, ihre Funktion zu erfüllen sind immerhin höchst unterschiedlich. Moderne Stadtentwicklung wird bereits hochintegriert betrieben, die verschiedensten Aufgaben und Probleme werden ressortübergreifend und unter Bürgerbeteiligung bearbeitet. Man kann also davon ausgehen, das sich das Konzept Smart City auf alle Bereiche des Lebens in Städten bezieht -…Mehr lesen