Lichtspiele des Westens auf der Karl-Heine-Straße Die Schubühne Lindenfels lädt zu den Lichtspielen auf die Karl-Heine-Straße. Foto: Schaubühne Lindenfels

Die Schau­büh­ne Lin­den­fels gehört mit ihrem kul­tu­rel­len Ange­bot zu den Pio­nie­ren auf der Karl-Hei­ne-Stra­ße und ist mit dem BoHei & Tam­Tam in die­sem Som­mer zum zwei­ten Mal erfolg­reich gewe­sen. Im Win­ter laden die Ver­an­stal­ter nun zu einem wei­te­ren Event ein: Mit den ers­ten „Licht­spie­len des Wes­tens“ wird die Karl-Hei­ne-Stra­ße zum Strah­len gebracht. In Koope­ra­ti­on mit Anwoh­nern, Gewer­be­trei­ben­den und Künst­lern wer­den Fas­sa­den, Objek­te und Fens­ter mit­tels Licht in Sze­ne gesetzt. Höhe­punkt des Stra­ßen­fests am Sams­tag, den 9. Dezem­ber von 16 bis 23 Uhr ist ein fest­li­cher Umzug.

Schaubühne, Titanick und Co. mit Lichtperformances

Pro­jek­tio­nen und Instal­la­tio­nen an Haus­fas­sa­den, in Schau­fens­tern und Bäu­men kön­nen eben­so bestaunt wer­den wie Fil­me im Glüh­wein­ki­no und eine 3,5 m hohe Licht­fi­gur. Die­se führt, beglei­tet von den Buch­kin­dern, einen Licht­um­zug durch das Quar­tier an. Ent­lang ver­schie­de­ner Sta­tio­nen sind Per­for­man­ces und Inter­ven­tio­nen zu erle­ben, für die unter ande­rem das Figu­ren­thea­ter Wil­de und Vogel (West­flü­gel), das Thea­ter Tita­nick, die Künst­le­rin­nen Brit­ta Schul­ze und Caro­li­ne Otkon sowie der Stadt­teil­la­den Leip­zi­ger Wes­ten ver­ant­wort­lich zeich­nen.

Künstler, Kreative und Anwohner kommen zusammen

„Die ,Licht­spie­le des Wes­tens‘ sol­len nicht nur als Schau­fens­ter der Krea­ti­vi­tät die­nen, son­dern auch ein Forum und Ort des Aus­tau­sches für Bür­ger und Inter­es­sier­te dar­stel­len“, so Euca­ris Guil­len, Pro­jekt­lei­te­rin der „Licht­spie­le“. „Das Anlie­gen der Schau­büh­ne ist es, die Ver­net­zung von Künst­lern und Krea­ti­ven mit ansäs­si­gen Hand­wer­kern, Händ­lern und Nach­barn vor Ort zu för­dern, der kul­tu­rel­len Prä­gung des Stadt­tei­les Raum zur Ent­fal­tung zu bie­ten und das Mit­ein­an­der der Nach­bar­schaft zu stär­ken.“

Programm

  • 16 Uhr Warm-up: gemein­sa­mes „Vor­glü­hen“, u.a. mit Lam­pion­bas­teln im Stadt­teil­la­den
  • 17 Uhr Licht an! – Musi­ka­li­sche Eröff­nung der Licht­spie­le auf dem Bal­kon der Schau­büh­ne – direkt im Anschluss an die Thea­ter­pre­mie­re „Papa Löwe und sei­ne glück­li­chen Kin­der“ (16 Uhr)
  • ab 17 Uhr Wunsch­ster­ne anleuch­ten mit dem Wunschwäch­ter
  • 18.30 Uhr Beginn Licht­um­zug an der Phil­ip­pus-Kir­che

Mehr Infor­ma­tio­nen zu den Licht­spie­len des Wes­tens auf www.boheitamtam.de |
boulevard.heine@schaubuehne.de

Schlagworte:

Von Moritz Schefers

Moritz Schefers ist Kommunikations-wissenschaftler und Medienstratege. Themenschwerpunkte hier im Blog: Marketing und Kommunikation.