Kooperation „Schöne Aussicht“ mit Universität, HTWK und Stadt Leipzig geht in die dritte Runde

Bereits zum dritten Mal konnte die FREIE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG den erfolgreichen Abschluss des umfangreichen Kooperationsprojekts „Schöne Aussicht“ mit zahlreichen Akteuren der Stadtentwicklung feiern. Fünf studentische Projektgruppen hatten ein Jahr lang auf den Aktionstag „Real.Labor“ auf der Georg-Schumann-Straße hingearbeitet. Ein weiteres Mal führten sie die Ideen ihrer Vorgänger fort und trugen auch der Entwicklung auf der Magistrale Rechnung.

In diesem Jahr lief ein Großteil der Koordination über das neu eingesetzte Management Möckern in Aktion, Claudia Richardt und Niklas Spiegel. Mit dem Schwerpunkt auf nur einen Stadtteil und dessen besondere soziale Lage konzentrierten sich auch die Arbeiten der Projektgruppen auf Möckern und speziell den Möckernschen Markt. Soziales und Gesundheit wurden ebenso adressiert wie die Themen Wirtschaft, Kultur und der öffentliche Raum. Wir bedanken uns insbesondere auch bei den Projektpartnern von Universität Leipzig, HTWK Leipzig und Stadt Leipzig für die konstruktive Zusammenarbeit.

Studenten setzen experimentelle Ansätze in die Praxis um

Ein Ziel der studentischen Arbeiten bestand darin, anwendungsbezogene Konzepte zu entwickeln. Diese wurden beim Aktionstag experimentell umgesetzt. Studierende beider Hochschulen konnten so Impulse für die Stadtentwicklung setzen. Dabei zeigten die Aktionen, kulturellen Beiträge und Mitmach-Angebote, dass großartige Möglichkeiten und Ideen bestehen, die Georg-Schumann-Straße weiter positiv zu entwickeln.

Von Pop-Up-Store bis Livemusik – Fünf Projekte für die Nachbarschaft

Das Projekt „Die Nachbarschaft kennenlernen“ brachte den Möckernschen Markt unter Beteiligung der Anwohner auf Vordermann. So wurden im Rahmen des Nachbarschaftsfests bereits im Vorfeld viele Ideen von Bürgern und Anwohnern gesammelt. Durch das Projekt konnte der Möckernsche Markt mit einem neuen Blumenbeet geschmückt werden.

 

So können Leerstände sinnvoll genutzt werden

In der Georg-Schumann-Straße 219/221 konnte man beim Projekt „Inkubator“ erleben, wie Nutzungs- und Finanzierungskonzepte für seniorengerechtes Wohnen, sozialen Wohnungsbau oder Erbbaupacht in derzeit leerstehenden Gebäuden umgesetzt werden können. Für die Läden im Erdgeschoss wurden Konzepte für ein Café und einen Coworking-Space praktisch erprobt. Hierbei unterstützte Frau Kassler zusammen mit Senior/innen mit selbstgebackenem Kuchen.

Im Pop-Up-Store in der Georg-Schumann-Straße 201 stellten fünf Designer trendige Kleidung, Brillen und Accessoires zum Verkauf vor. Für Unterhaltung sorgte ein DJ, außerdem versorgte das Café HomeLE den Pop-Up-Store mit cremigen Cookies aus der Waffel.

Belebung des Huygensplatz durch Sport und Musik

Der Huygensplatz war Ort für gleich zwei Projekte des Aktionstages: Am Nachmittag zeigte eine erste Projektgruppe unter dem Motto „Feilen am Verweilen“, welche gestalterischen Möglichkeiten der sanierte Platz bietet. So wurde eine Boulebahn installiert und gemütliche neue Sitzgelegenheiten luden zum Verweilen ein.

 

Am Abend sorgte die zweite Gruppe Studenten am Huygensplatz für einen gebührenden Abschluss des Aktionstages. Das Projekt „Lichtspiele am Huygensplatz – Kultur trifft Musik“ begeisterte mit Livemusik von drei Bands, einem Vortrag über Damaskus sowie einem Kurzfilm über Marokko. Hier gilt besonderer Dank der Unterstützung durch Pandechaion Herberge e.V. Auch hier konnte das Café HomeLE beim Catering unterstützen.

Was passiert nach dem Aktionstag?

Wir gratulieren den Studenten für die erfolgreiche Umsetzung ihrer unter hohem Einsatz entwickelten und durchgeführten Projekte! Um eine weitere positive Aufwertung der Georg-Schumann-Straße zu erreichen, sollen einige der vorgestellten Projekte dauerhaft umgesetzt werden und damit vor allem das kulturelle und soziale Potential ergänzen. Mit Beteiligung der BürgerInnen aus Möckern freuen wir uns besonders auf Ideen aus dem Stadtteil für den Stadtteil. Über Einzelheiten zum Projekt können Sie auch mehr erfahren.

Schlagworte: , , ,

Von Moritz Schefers

Moritz Schefers ist Kommunikations-wissenschaftler und Medienstratege. Themenschwerpunkte hier im Blog: Marketing und Kommunikation.