IQ Innovationspreis Mitteldeutschland

Inno­va­ti­on zahlt sich aus! Bis zum 14. März 2016 kön­nen neu­ar­ti­ge Pro­duk­te, Ver­fah­ren und Dienst­leis­tun­gen aus den Clus­tern Auto­mo­ti­ve, Chemie/ Kunst­stof­fe, Energie/ Umwelt/ Solar­wirt­schaft, Infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gie und Life Sci­en­ces beim Wett­be­werb um den IQ Inno­va­ti­ons­preis Mit­tel­deutsch­land 2016 ein­ge­reicht wer­den. Der „IQ“ ist der ein­zi­ge Clus­te­rin­no­va­ti­ons­wett­be­werb in Mit­tel­deutsch­land.

Die bes­ten markt­fä­hi­gen Inno­va­tio­nen sind mit je 7.500 Euro Preis­geld dotiert, der Gesamt­sie­ger erhält ein Preis­geld in Höhe von 15.000 Euro. Alle Gewin­ner wer­den für ein Jahr Mit­glied in der Euro­päi­schen Metro­pol­re­gi­on Mit­tel­deutsch­land.

Alle Clus­ter­sie­ger erhal­ten zusätz­lich umfang­rei­che PR-, Mar­ke­ting- und Bera­tungs­leis­tun­gen sowie einen Kurz­film über Ihre Inno­va­ti­on. Alle wich­ti­gen Infor­ma­tio­nen kön­nen Sie der ange­häng­ten Aus­schrei­bung ent­neh­men. Die Bewer­bungs­frist für den online aus­ge­schrie­be­nen Wett­be­werb endet am 14. März 2016 um Mit­ter­nacht.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Wett­be­werb

Schlagworte:

Von Frank Basten

Frank Basten ist Diplom Betriebswirt (FH), seit über 20 Jahren als Unternehmenscoach für KMU und Projektmanager für öf­fent­li­che Wirtschaftsförderung tä­tig und pu­bli­ziert hier zu al­len Themenbereichen der FREIEN WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG.