IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2022 Quelle: IQ Innovationspreis Mitteldeutschland

Neuartige Produkte, Verfahren und Dienstleistungen für die Branchen Automotive, Chemie/Kunststoffe, Energie/Umwelt/Solarwirtschaft, Informationstechnologie und Life Sciences können ab jetzt beim Clusterinnovationswettbewerb IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2022 eingereicht werden. Der IQ-Wettbewerb wird bundesweit ausgeschrieben mit regionalem Fokus auf Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Die besten marktfähigen Innovationen sind mit je 7.500 Euro Preisgeld dotiert, der Gesamtsieger erhält ein Preisgeld in Höhe von 15.000 Euro. Clustersieger erhalten zusätzlich umfangreiche PR-, Marketing- und Beratungsleistungen sowie einen Kurzfilm über ihre Innovation. Alle wichtigen Informationen können Sie dem angehängten Factsheet entnehmen sowie der WettbewerbswebseiteDie Bewerbungsfrist für den online ausgeschriebenen Wettbewerb endet am 14. März 2022.

Warum sich eine Teilnahme am IQ Innovationspreis Mitteldeutschland lohnt?

  • Individuelle PR-, Marketing- und Beratungsleistungen für die Finalisten
  • Chance auf hohe Preisgelder
  • Stärkung des Innovationsimages
  • Vermittlung von Kontakten in die mitteldeutsche Wirtschaft und darüber hinaus
  • Erhöhte Gewinnchancen durch intensive Kooperationen in Mitteldeutschland
  • Teilnahme an hochwertigen Netzwerkveranstaltungen

Ansprechpartnerin

Hanka Fischer
Projektleiterin IQ Innovationspreis Mitteldeutschland | Innovations- & Projektmanagement
Telefon: +49 341 600 16 16, E-Mail: fischer@mitteldeutschland.com

Quelle: IQ Innovationspreis Mitteldeutschland

Schlagworte: , , ,

Von Frank Basten

Frank Basten ist Diplom Betriebswirt (FH), seit über 20 Jahren als Unternehmenscoach für KMU und Projektmanager für öf­fent­li­che Wirtschaftsförderung tä­tig und pu­bli­ziert hier zu al­len Themenbereichen der FREIEN WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG.