Fachtagung „Digitalisierung im kommunalen Raum“

Unter­neh­men müs­sen sich stets fra­gen, wie der Markt, der Kun­de, das Pro­dukt der Zukunft aus­sieht. Ohne Inno­va­ti­on lässt man Chan­cen lie­gen, Neu­es zu ent­de­cken oder auch Pro­ble­me bes­ser zu lösen. Jef­frey Seeck, Geschäfts­füh­rer der see­con Inge­nieu­re, hat­te beim letz­ten Unter­neh­mer­stamm­tisch schon durch­bli­cken las­sen, in der Hin­sicht aktiv vor­an­zu­ge­hen. Obwohl, oder gera­de weil die Bau­in­dus­trie noch ver­gleichs­wei­se wenig durch die Digi­ta­li­sie­rung erschüt­tert ist „müs­sen wir im Grun­de ein Büro grün­den, das uns selbst dis­rup­tiert“, so der Vor­schlag, um in der Ent­wick­lung vor­ne zu bleiben.

seecon lädt zur Diskussion über Digitalisierung

Smart-City-Ansät­ze wie das lau­fen­de Groß­pro­jekt Tri­an­gu­lum fra­gen, wie die Stadt der Zukunft aus­sieht. Kon­kre­te Anwen­dung von Infor­ma­ti­ons- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­tech­no­lo­gie ist dabei genau­so rele­vant, wie die gro­ßen Fra­gen, wie als Gesell­schaft mit den Fol­gen der Digi­ta­li­sie­rung umge­gan­gen wird. Auch die Stadt­ent­wick­lung muss den Ver­än­de­run­gen Rech­nung tra­gen. Die see­con Inge­nieu­re laden am 15.09.2017 am Leip­zi­ger Sitz in der alten Baum­woll­spin­ne­rei dazu ein, über Digi­ta­li­sie­rung im kom­mu­na­len Raum zu dis­ku­tie­ren. Außer­dem gibt es Refe­ra­te zu Fachthe­men wie Daten­schutz, Ener­ge­ti­schem Gebäu­de­ma­nage­ment und BIM (Buil­ding Infor­ma­ti­on Modeling).

 

Schlagworte: , ,

Von Moritz Schefers

Moritz Schefers ist Kommunikations-wissenschaftler und Medienstratege. Themenschwerpunkte hier im Blog: Marketing und Kommunikation.