Erste Schritte in der Digitalisierung mit Reise-Workshop DRP Modell von QUANTIC Digital und Fraunhofer Institut IVI.

Langsam kommt auch in kleinen und mittleren Unternehmen an, dass Digitalisierung auf Dauer mehr als ein Buzz-Word bleibt. Unternehmer in jeder Branche müssen sich fragen, ob ihr Geschäftsmodell und die Strategie auch in Zukunft Erfolg verspricht.

Digitalisierung in Projekten, nicht im Alltag

Werden die ersten Schritte nicht in einem festgesteckten Rahmen angegangen, fehlt vor allem die Möglichkeit der Evaluation. Niemand muss eine Schlacht aus Kennzahlen und Statistiken führen. Aber die Effizienz eingeführter Maßnahmen sollte ausgewertet werden können. Mittelständler mögen besonders durch knappere Ressourcen benachteiligt sein. Aber gerade hier kann Digitalisierung die Wettbewerbsposition verbessern, indem schnellere und flexiblere Entwicklungen gemacht werden.

Erste Schritte anstoßen im Digital-Workshop

Als Startschuss eines Projekts kann ein Workshop helfen. QUANTIC Digital und der Unternehmerclub haben diesen als Reise konzipiert. Im Rahmen von vier Wochenende-Modulen werden Unternehmer sich umfassend mit dem Thema Digitalisierung befassen, ohne dabei im Unternehmensalltag zu stecken. „Wir wollen den Unternehmern das handwerkliche Rüstzeug für die Digitalisierung der eigenen Firma bieten. Wir beginnen im Februar und Ziel ist es, dass Ende 2017 die ersten wirtschaftlichen Effekte sichtbar werden“, erklärt Seminarleiter und Konzeptverantwortlicher Stephan Preuss.“

Ziel des Workshops seien:

  1. Ein tiefes Verständnis dafür, was das Thema Digitalisierung bedeutet
  2. Notwendige Veränderungspotenziale zu identifizieren
  3. Konkrete Ideen zu entwickeln
  4. Neues Methoden-Know-how kennenzulernen und anwenden
  5. Bestehende Geschäftsmodelle infrage zu stellen und neue Produkte zu entwickeln

Buchung und weitere Informationen finden Sie bei QUANTIC Digital und Unternehmerclub.

Schlagworte: ,

Von Moritz Schefers

Moritz Schefers ist Kommunikations-wissenschaftler und Medienstratege. Themenschwerpunkte hier im Blog: Marketing und Kommunikation.