51. Unternehmerstammtisch Leipziger Westen bei Fedor Gross Johannes Kiehl, Susann Reuter (Fedor Gross) und Frank Basten

Kurzinfo zur Veranstaltung

Datum

25.11.2019 um 18:30 Uhr

Titel

Eisenwaren aus Lindenau: Jede Schraube zählt!

Ort

Josephstraße 47
04177 Leipzig


Gastgeber

Fedor Gross
Team Fedor Gross

fedorgross.de

Moderation
Frank Basten

Themen
  1. Vorstellung Fedor Gross
    Vom Familienbetrieb zum Verein: Change Management im Kollektiv am Beispiel eines örtlichen Fachhandels
    (Team Fedor Gross)
  2. Impulsvortrag „Die weite Welt der Schrauben“
    (Team Fedor Gross)
  3. Rundgang
  4. Netzwerken

Zum Jahresabschluss des Netzwerks besuchten die Teilnehmer des Unternehmerstammtisch Leipziger Westen den alteingesessenen Eisenwarenhandel Fedor Gross an der Josephstraße zwischen Plagwitz und Lindenau. Die Gastgeber sind ein Kollektiv, bestehend aus dem für die Übernahme des ehemaligen Familienbetriebs gegründeten Verein und weiteren Unterstützern des Ladens.

Fedor Gross stellt sich vor

Ausgangspunkt des ungewöhnlichen Geschäftsmodells war die Aussicht, dass der gesamte Betrieb wortwörtlich in den Schrott wandert. Denn 2014 wollte die Enkelin des Gründers Fedor Gross aus Altersgründen aufhören und es hatte sich zunächst kein Nachfolger gefunden für den Laden, der mit seinem Angebot vor allem gegen die großen Baumärkte konkurrieren muss.

Das Team von Fedor Gross berichtete auf dem Unternehmerstammtisch von Crowdfunding, Geschäftsübernahme und der Geschichte des Ladens.

Fedor Gross: Jede Schraube zählt!

Die Schließungspläne riefen aus der Not geboren eine Handvoll tatkräftige Menschen aus der Umgebung auf den Plan, die sagten „Fedor bleibt!“ und schließlich mithilfe eines Crowdfundings und weiteren Privatkrediten den Laden übernahmen. Der Vortrag und die anschließende Diskussionsrunde beleuchtet die Motivation der teils ehrenamtlichen Arbeit, das Geschäft baulich mit einem großen Kraftakt umzubauen und wirtschaftlich in ein neues Modell zu überführen.

Schrauben gehören zum Kerngeschäft von Fedor Gross – dazu gab es viel zu erzählen.

Im Anschluss an die bewegte Geschichte des Ladens entführte uns das Team Fedor Gross in die Welt der Schrauben. Aus dem Vortrag über das Kerngeschäft des Ladens, der Schraube als Befestigungsmittel, konnte man heraushören, warum der Fachhandel in diesem Fall die bessere Wahl ist. Denn nicht nur mit dem Stand der Technik und ihrem Lagerbestand ist das Team Fedor Gross betraut, sondern auch mit der historischen Entwicklung der Schraube selbst.

Statements der Teilnehmer

„Der Unternehmerstammtisch Leipziger Westen – in angenehmer Atmosphäre geht es hier locker und kollektiv zur Sache. Super und typisch für den Leipziger Westen.“

Tobias Kretzschmar
Atelier für nachhaltige Wohnobjekte
tk-designs.de


„Die Zwanglosigkeit des Formats ist prägend für den Unternehmerstammtisch Leipziger Westen. Im Vergleich zu anderen Netzwerk-Treffen ist die Hemmschwelle niedriger: jeder kommt mit jedem schnell ins Gespräch, auch wegen der guten Impulsvorträge der jeweiligen Gastgeber.“

Johannes Kiehl
Fedor Gross Eisenwaren
Fedor Gross e.V.
fedorgross.de

Impressionen

Schlagworte:

Von Frank Basten

Frank Basten ist Diplom Betriebswirt (FH), seit über 20 Jahren als Unternehmenscoach für KMU und Projektmanager für öf­fent­li­che Wirtschaftsförderung tä­tig und pu­bli­ziert hier zu al­len Themenbereichen der FREIEN WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG.