50. Unternehmerstammtisch Leipziger Westen bei Egenberger Lebensmittel Die Redner des 50. Unternehmerstammtisch Leipziger Westen bei Egenberger Lebensmittel.

Kurzinfo zur Veranstaltung

Datum

02.09.2019 um 18:30 Uhr

Titel

Wirtschaftsfaktor Leipziger Westen – Eine Erfolgsgeschichte mit rosiger Zukunft?

Ort

Egenberger Lebensmittel GmbH
Markranstädter Str. 8
04229 Leipzig


Gastgeber

Egenberger Lebensmittel
Thilo Egenberger

egenberger-lebensmittel.de

Moderation
Frank Basten

Themen
  • Vorstellung Egenberger Lebensmittel
    Gründungsgeschichte, USP des Konzepts
    (Thilo Egenberger, Geschäftsführer Egenberger Lebensmittel GmbH)
  • Impulsvortrag
    Karsten Gerkens, Amtsleiter a.D. des Amtes für
    Stadterneuerung und Wohnungsbauförderung (ASW)
  • Podiumsdiskussion
    1. Thilo Egenberger
    2. Karsten Gerkens
    3. Franziska Frank, LIEBER LOSE i.G.
    4. Sarah Stiller, AUWALD Destille GbR
    5. Andreas Geisler, Geschäftsführer Artkolchose GmbH
    6. Achim Lohse, Wirtschaftsförderung, Stadt Leipzig

Trotz bestem Spätsommer-Wetter kamen am Montagabend über 70 Gäste aus den letzten zehn Jahren des Netzwerks zum runden „Geburtstag“ des Unternehmerstammtisches bei Egenberger Lebensmittel. Es war nicht nur für uns ein gelungener Abend, den wir in guter Erinnerung behalten werden.

Das lokale Netzwerk von Egenberger Lebensmittel – Von der Brauerei bis zum Co-Working

Thilo Egenberger beim 50. Unternehmerstammtisch Leipziger Westen

Thilo Egenberger übernahm gerne die Rolle des Gastgebers und brachte nicht nur mit Worten näher, was ihn bei der Arbeit für Egenberger antreibt.

Aus vielen kleinen und größeren Projekten, den zahlreichen Ideen für neue Produkte und Ansätze spricht eine große Leidenschaft für die kleine Nische des Lebensmittelhandels, die er mit Compagnonne Julia Wolff besetzt. „Natürlich wollen wir wachsen, aber das müssen wir sicher nicht mit größerer Reichweite. Dann machen wir lieber noch mehr Produkte“, sagt er auf Nachfrage zur Unternehmensstrategie beim Rundgang durch die Hallen an der Naumburger Straße. Gerade erst startete der Samstags-Markt, demnächst wird eine Brauerei eröffnen, irgendwann eine Bäckerei. Die weiteren Pläne reichen vermutlich für alle Teilnehmer… genau wie die Getränke am diesem Abend.

Karsten Gerkens berichtet aus über zehn Jahren Stadtentwicklung

Ein besonderer Dank geht an Karsten Gerkens, der den Anwesenden nochmal anschaulich vor Augen führen konnte, vor welchem Hintergrund Projekte wie der Unternehmerstammtisch ins Leben gerufen wurden und wie sich seitdem die Stadtteile des Westens verändert haben. 

Diskussionsrunde zu zehn Jahren Wirtschaft im Leipziger Westen

Von ihrem persönlichen Ausschnitt dieser Entwicklung konnten die Teilnehmer der Diskussionsrunde berichten. Franziska Frank von LIEBER LOSE als unternehmerisch Jüngste im Bunde hatte ihre ganz eigenen Erfahrungen zum Thema Crowdfunding, mit dessen Hilfe sie demnächst in Plagwitz einen Unverpackt-Laden eröffnet. Auf der anderen Seite konnte Andreas Geisler, „Außenminister“ der Markenagentur Artkolchose, von den ersten Schritten und den wichtigsten Erfahrungen aus 15 Jahren Unternehmenskommunikation im Leipziger Westen erzählen.

Sarah Stiller von der Auwald Destille wusste zudem von den vielen Beispielen sinnvoller Nutzung von Fördermitteln zu berichten. Mit Karsten Gerkens und Achim Lohse von der Wirtschaftsförderung kam dann die Diskussion nochmal auf die generelle Entwicklung im Stadtteil und das Für und Wider der weiteren Unterstützung durch die Stadt zurück.

 

Anschließend durften alle sich durch die reichlich vorhandene Vielfalt an  Getränken probieren und bekamen eine geführte Tour durch die kulinarische Welt von Egenberger. 

Statements der TeilnehmerInnen

„Gut funktionierende Vernetzung zeigt die Stärken und Potentiale des Stadtteils – das leistet der Unternehmerstammtisch Leipziger Westen. Wir haben ein enormes Potential an guten Leuten, Ideen und wirtschaftlich-unternehmerischen Projekten, brauchen aber die Weiterentwicklung des Netzwerks zum Stadtteilmanagement Wirtschaft.“

Karsten Gerkens
Einst Amtsleiter Amt für Wohnungsbau und Stadterneuerung
Jetzt Büro für Stadt- und Dorfentwicklung


„Der Unternehmerstammtisch Leipziger Westen – das einzige Netzwerktreffen, das ich auch nach Jahren gerne besuche. Ein Unternehmertreffen, das in kurzer Zeit auf den Punkt bringt, wer die Anwesenden sind, so dass man nach interessanten Inputs gezielt mit Menschen ins Gespräch kommen und auf leichte Weise konkret werden kann.“

Ulrike Philipp
„Gedanken und Orte aufräumen“
ulrike-philipp.de
dieaufraeumerinnen.de


„Netzwerken ist an sich nicht mein Ding, aber heute beim Netzwerktreffen Unternehmerstammtisch Leipziger Westen habe ich mich wohlgefühlt. Viele nette, unterschiedliche Menschen haben sich zusammengefunden. Interessant ist, unterschiedliche Orte und Unternehmen kennen zu lernen und hinter die Kulissen zu gucken.“

Thilo Egenberger
Egenberger Lebensmittel GmbH
egenberger-lebensmittel.de


„Es gibt viele Unternehmerstammtische im Land. Der Unternehmerstammtisch Leipziger Westen – eine gelungene Ermöglichungsstruktur, bei der Menschen wirklich zusammenfinden. Keine Selbstverständlichkeit und das Besondere: das Format dieser Runde zeigt eine Struktur des Gelingens! Die Macher verstehen es, Situationen zu erzeugen, in denen die Leute sich öffnen. Gestandene Unternehmen treffen auf neue Unternehmen und die Neuen werden überaus wohlwollend empfangen.“

Frank Geißler
Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern
Referatsleiter Berufliche Integration und regionale Arbeitsmarktförderung
regierung-mv.de


Schlagworte:

Von Frank Basten

Frank Basten ist Diplom Betriebswirt (FH), seit über 20 Jahren als Unternehmenscoach für KMU und Projektmanager für öf­fent­li­che Wirtschaftsförderung tä­tig und pu­bli­ziert hier zu al­len Themenbereichen der FREIEN WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG.