41. Unternehmerstammtisch Leipziger Westen im SpinLab Julia Busch-Casler, Viola Oberacker, Katja Käseberg und Frank Basten (v.l.n.r.)

Kurzinfo zur Veranstaltung

Datum

27.11.2017 um 18:30 Uhr

Titel

Gründerzeit im SpinLab - Der Leipziger Westen startet durch!

Ort

Spinnereistraße 7
(Halle 14, Aufgang B)
04179 Leipzig


Gastgeber

SpinLab - The HHL Accelerator
Dr. Eric Weber (Geschäftsführer)

spinlab.co

Moderation
Frank Basten

Themen
  1. Vorstellung des Gastgebers Viola Oberacker, SpinLab Unternehmensgeschichte, Aktuelles & Perspektive
  2. Elevator-Pitch Dr. Paul Brandenburg, DIPAT mit anschließender Fragerunde
  3. SMILE – die Gründerinitiative Julia Busch-Casler, SMILE – die Gründerinitiative Von der Uni zum eigenen Unternehmen
  4. Rundgang durch SpinLab und SpinOffice
  5. Diskussion & Netzwerken

Dokumente

Ein volles Programm mit der Themenüberschrift Firmengründung stand auf dem Plan, als wir beim 41. Unternehmerstammtisch Leipziger Westen im SpinLab zu Gast waren. Denn der StartUp-Accelerator unterstützt seit 2015 Firmengründer, die von mindestens zwei Gründern geführt werden und die Bewerbungsphase überstehen. Leipzig und insbesondere der Leipziger Westen werden immer interessanter für junge Unternehmer und in Sachen Digitaltechnologie hängt das stark mit dem SpinLab zusammen.

SpinLab als Schubrakete für erfolgreiche StartUps

Viola Oberacker konnte den etwa 50 Gästen in einem Kurzvortrag zusammenfassen, wie das SpinLab arbeitet und welche Voraussetzungen Gründer mitbringen müssen, die für ein halbes Jahr dort unterstützt werden wollen. Nach der Förderung heißt es aber nicht gleich für alle, die Spinnerei wieder zu verlassen. Im SpinOffice sind nebenan gleich mehrere ehemalige Teilnehmer des Programms im Co-Working eingemietet, die auf das einmal erschlossene Netzwerk nicht mehr verzichten wollen. Nach den Vorträgen des Abends durften interessierte Gäste sich anschauen, wer aktuell vor Ort ist und an was im SpinOffice gearbeitet wird.

DIPAT will die Patientenverfügung revolutionieren

Dort hat auch DIPAT seinen Sitz. Der gelernte Notarzt Dr. Paul Brandenburg ist mit seinem StartUp drauf und dran, ein großes Stück Bürokratie aus dem Ärztewesen zu optimieren. Mit seinem Online-Service will er es langfristig ermöglichen, dass die Erstellung und vor allem Aktualisierung einer wirksamen Patientenverfügung keine teure Angelegenheit mehr, sondern selbstverständlich im Gesundheitssystem verankert ist. Nachdem er die Teilnehmer mit einem Elevator-Pitch von den wichtigsten Eckdaten seiner Gründung überzeugt hatte, gab es jede Menge Fragen zu Nutzerzahlen, rechtlichen Konsequenzen, Marketing und mehr.

Firmenidee? Angebote für Coaching und Mentoring

Den „Exit“ aus dem SpinLab in die Realwirtschaft muss man erstmal gehen. Wer noch lange nicht so weit ist, aber mit einer Idee zur Firmengründung schwanger geht, kann auch an anderer Stelle Unterstützung bekommen. Die Gründerberatung des Unternehmernetzwerk ist dafür eine Adresse, aber auch außerhalb des Fördergebiets Leipziger Westen gibt es Hilfe bei der Firmengründung. Julia Busch-Casler von SMILE – die gründerinitiative konnte dazu genauere Informationen geben, wer welche Angebote der Kooperation von HHL und Uni Leipzig in Anspruch nehmen kann.

Statements der Teilnehmer

„Ich bin so glücklich, dass ich heute Abend nach langer Zeit wieder mal beim Unternehmerstammtisch war. Gute Präsentationen, neue Impulse, interessante Kontakte. Der Abend mit den vielen unterschiedlichen Leuten war spannend und zugleich genau die richtige Inspiration für mich.“

Ulrike Biller
Mama Ulita Entertainment
mamaulita.de


„Für uns als Startup ist Netzwerken “überlebenswichtig”. Ich freue mich, dass wir über die Startups-Szene hinaus ein wichtiges Netzwerk für Leipzig aufbauen bzw. haben. Es ist wichtig, auch die Erfahrung schon etablierter Unternehmen aus der Region aufzugreifen. Ich denke, hier können beide Seiten nur voneinander lernen.“

Katja Käseberg
DIPAT Die Patientenverfügung GmbH
dipat.de


„Das so viele kleine und große Unternehmen aus dem Leipziger Westen bei dem Unternehmerstammtisch mit dabei sind, hat mich sehr erfreut. Ein angenehmer Abend. Gut moderiert und präsentiert. Gerade wenn man neu in Leipzig ist, ein gutes Format, um Kontakte zu knüpfen!“

Franz Léon Eckhardt
Le Petit FRANZ
le-petit-franz.de

Impressionen

 

Schlagworte: , ,

Von Moritz Schefers

Moritz Schefers ist Kommunikations-wissenschaftler und Medienstratege. Themenschwerpunkte hier im Blog: Marketing und Kommunikation.